Donnerstag, 20. August 2015

Schatztruhe für den Enkel

Hallo ihr Lieben und einen schönen Donnerstag Nachmittag.Bei mir war es die letzten Tage etwas ruhig auf meinen Blog.Das hatte natürlich auch einen Grund,mein Enkel Hannes,9 Jahre,war für einige Tag zu Besuch.
Bevor ich euch zeigen möchte was wir beide gebastelt haben,sage ich ganz lieb Danke für die lieben Zeilen.Schön das euch meine Lampen so gut gefallen haben.Bei meinen Enkelkindern sind sie auch alle gut angekommen.Die letzten haben wir Gestern weg gebracht...

Mein Mann ist jeden Abend mit ihn an den Strand gegangen,um Schätze zu finden.Das hat beiden sehr viel Spaß gemacht.Gefunden wurde natürlich auch was...
Wie man sieht war es sehr Windig...
Am letzten Tag haben wir uns dann in mein Bastelzimmer zurück gezogen um eine Schatztruhe zu basteln.Meine Cameo hat uns dabei etwas geholfen.Die Datei habe ich selber erstellt.
 Eine Schatzkarte durfte natürlich nicht fehlen...
Hier einmal die Rückseite der Truhe..
Und was braucht man noch um einen Schatz zu heben,einen Spaten...















Das innere der Truhe wurde noch Maritim gestaltet.Dort fanden dann Muscheln,Donnerkeile,Hühnergott und das gefundene Geld seinen Platz.Das basteln hat und beide viel Spaß gemacht.














So das soll es auf die Schnelle von mir gewesen sein,werde mal noch meine Blogrunde drehen und ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Tag...
                                                                   

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ulrike,

    wow, was für eine fantstische Schatztruhe ihr beide gebastelt habt. Ich bin ganz begeistert. Ich freue mich das du so eine wunderschöne Zeit mit Hannes verbringen konntest. Ich bin sicher er hat es auch genossen mit Opa am Strand nach Schätzen zu suchen. Fühl dich ganz lieb geknuddelt. Herzliche Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ulrike,
    jedes Kind braucht eine Schatztruhe (wir hatten die doch früher auch) und die für Hannes ist wirklich liebevoll gestaltet und erst der INHALT.....
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. A wonderful treasure chest Ulrike, a wonderful way for your grandson to remember his stay with you.
    Pauline
    x

    AntwortenLöschen
  4. Hallo lrike,
    es ist schön so viel Zeit mit dem Enkel zu verbringen, genieße sie.
    Die Schatztruhe ist euch toll gelungen.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ulrike!
    Die Schatztruhe ist dir wunderbar gelungen! Auch das gewählte Papier mit dem Metall-Look ist sehr passend dazu. Da freut sich doch wohl jeder Junge, dass er seine Schätze dort unterbringen kann!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ulrike,
    na da hattet Ihr bestimmt viel Spaß und die
    Truhe ist ja klasse geworden.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ulrike
    ach, so eine gut gefüllte Schatzkiste würde ich auch gerne mal im Meer finden ;)
    Da ist euch ja wirklich etwas schönes vom Basteltisch gesprungen. Dazu noch die genialen Schätze aus der Ostsee... ich wärde sofort mit deinem Enkel auf die Suche gegangen. Bin eine begeisterte Schatzsucherin ;))) Liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend - Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ulrike,
    ui, das war ja ein Abenteuerurlaub für Hannes, wie schöööön. Und Du hast es so toll beschrieben. Die Schatzkiste war dann ja quasi das i-Tüpfelchen der Ferien. Ihr habt sie toll hinbekommen, große Klasse. Aber sag mal, was bitte ist "Hühnergott"??? *grübel*
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ulrike!

    Klasse, da wird er sich sicher sehr gefreut haben bei so einer coolen Schatztruhe!
    Zusammen basteln macht auch immer viel Spaß, finde ich.

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen